TSV Trittau - Badminton

Hoher Heimsieg im neuen Jahr

Am 3. Januar besigete der TSV Trittau vor Heimischem Publikum das Team des TSV Neuhausen-Nymphenburg glatt mit 6:6.

Mehr geht nicht, aber Neuhausen , in der Tabelle auf Platz 8 (hinter den Trittauern) gehört zu den Teams, die geschlagen werden müssen, um den Klassenerhalt zu sichern.

Auftrag klar erfüllt, alle Spiel wurden gewonnen und dabei insgesamt nur zwei Sätze abgegeben.

Der TSV Neuhausen-Nymphenburg hat sich allerdings ordentlich gewehrt und bei jeder sich bietenden Gelegenheit angegriffen, was die Trittauer aber nicht aus den Rhytmus brachte.

Das Trittauer Team, Nikolaj Persson, Nana Vainio, Robin und Iris Tabeling wurden heute von dem Ersatzmann für Ary Trisnanto, dem Indonesier Senatria Agus Setia Putra, kurz "Sena"unterstützt und der Indonesier brachte eine Glanzleistung. Er zeigte wohl das schönste Spiel des Tages und konnte sogar noch ein paar Tricks einbauen. Ließ er es mal ein wenig schleifen, war sein Gegner sofort zur Stelle, aber Sena fing sich jedes Mal und errang einen ungefährdeten Sieg!

Ein toller Start ins Neue Jahr für Trittau, den Bayern sei Respekt gezollt, sie waren mit PKW's angereist, eine ganz harte Nummer!!

Vor dem Spiel gab es für den TSV Trittau, genauer die Badminton Jugend eine Überraschung, Fan Bernd Geisler war mit einem 300.- Euro Scheck in die Sporthalle gekommen, 300.- Euro, die er von seinem Geburtstagsgeld abgezweigt hat.

Danke an Bernd Geisler!