- 850 Jahre Trittau - Historischer Spaziergang durch Trittaus Norden

Trittau hat Tradition. Seit Jahrhunderten leben Menschen in Trittau, seit Jahrhunderten ist der Ort Mittelpunktgemeinde. Eine Urkunde, die auf das Jahr 1167 datiert ist, spricht erstmals von einem „aqua Trutauen“. Das war vor nunmehr genau 850 Jahren. Und auch wenn sich die Gelehrten über die Echtheit dieserUrkunde, im speziellen ihre Datierung, streiten, nimmt die Gemeinde dies zum Anlass, im Jahr 2017 die lange Geschichte der Gemeinde in den Mittelpunkt zu stellen. „Trittau. Tradition verbindet.“ – unter diesem Titel finden eine Vielzahl von Veranstaltungen statt, bei denen für jeden Geschmack etwas dabei sein sollte.

Vl Detlef Ziemann, Ortschronistin Sabine Paap

Im Rahmen dieses Erinnerungsjahres werden von der Ortschronistin Sabine Paap insgesamt sechs historische Spaziergänge und eine Radtour angeboten.
Am Sonntag, den 28.05.2017, steht der dritte historische Spaziergang aus dieser Reihe an. Während eines Rundganges durch Trittaus Norden wird ein Blick auf die Geschichte der Ortsentwicklung, und auch von Villen, Sport, Straßenmeisterei, Gewerbegebiet, Schulen sowie weiteren Themen geworfen. Aber auch alles andere
Wissenswerte zur Geschichte Trittaus links und rechts des Weges wird auf dem Spaziergang nicht zu kurz kommen. Wer schon immer einmal in lockerer Form mehr über Trittaus Norden erfahren wollte, ist bei diesem historischen Spaziergang richtig aufgehoben. Ausgangspunkt hierfür ist der alte Bahnhof. Der historische
Spaziergang findet auch bei schlechtem Wetter statt.


Historischer Spaziergang durch Trittaus Norden, durchgeführt von Sabine Paap
Wann: Sonntag, 28. Mai 2017
Beginn: 14 Uhr, Dauer ca. zwei Stunden
Treffpunkt: Alter Bahnhof Trittau, Am Bahnhof 1, 22946 Trittau
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Quelle: PM Gemeinde Trittau